Schreib uns!

JungdemokratInnen/Junge Linke
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Tel. 030-4402 4864
E-Mail: info [at] jdjl [dot] org

A-

A

A+

Kontrast s/w

hier das Textfeld vergrößern hier das Textfeld wieder verkleinern

Einfach teilen!

Geschlechterverhältnisse und Feminismus

BAK Geschlechterverhältnisse

- ein bundesweiter arbeitszusammenhang von jungdemokratInnen/ junge linke
+ feministisch +
 + emanzipatorisch +
+ radikaldemokratisch +
... und kein Stück von gestern


Geschlechterverhältnisse in kapitalistischen Gesellschaften, Gleichheit/ Ungleichheit, Sexualität,
Gebärstreik, Kanzlerinnen... - Der BAK Geschlechterverhältnisse arbeitet zu vielen Themen rund um die Kategorie Geschlecht und zeigt das emanzipatorischer Feminismus nicht altbacken und Gleichstellung noch lange nicht erreicht ist. Offen für alle diskussionswütigen Frauen, Männer, Ladies & Konsorten.

Frisch wiederbelebt machen seit Ende 2007 eine Hand voll Leute als BAK Geschlechterverhältnisse Politik. Am Anfang stand die Einsicht, dass sich die Gleichstellung von Mann und Frau keineswegs wie viele meinen schon erfüllt hat. So haben Frauen nach wie vor ein massiv größeres Armutsrisiko, sind noch immer in Parlamenten, Führungsetagen, Regierungen und Geschichtslehrbüchern unterrepräsentiert, verdienen für dieselbe Arbeit weniger, tragen trotz aller Gleichberechtigungsrhetorik den größten Anteil an der Arbeit in Haushalt und Kindererziehung. Sie gelten als nymphoman, wenn sie Sex wollen und frigide, wenn sie keinen wollen. Frauen sind der überwiegende Teil von Betroffenen häuslicher Gewalt. Und sexueller Belästigung. Und Vergewaltigungen.  Sie sind der größte Teil der prekär Beschäftigten, der  Alleinerziehenden und der Familienpolitikerinnen. und und und...

Frauen haben aber auch in über 100 Jahren Frauenbewegung rechtliche Gleichstellung erkämpft (zumindest was direkte gesetzliche Diskriminierungen angeht). Sie sitzen auf Professorinnen- und Bundeskanzlerinnensesseln, sie haben eine umfassende Wissenschaft zu Frauen- und Geschlechterforschung entwickelt und durchgesetzt, kurz: Frauen haben für ihre Anerkennung in und Teilhabe an allen gesellschaftlichen und privaten Bereichen gestritten.

Am Anfang der BAK-Gründung haben wir uns gedacht, dass alte Konfrontationen, Beobachtungen und Positionen, die Anfang der 70er gut und richtig waren, für einen heutigen emanzipatorischen Feminismusansatz noch als Anregung dienen können, wir aber darüber hinausgehen müssen. Feminismus bedeutet für uns, gegen jegliche Schranken zu kämpfen, die durch Geschlechtergrenzen gezogen werden oder wie Homophobie mit dem Geschlechteraspekt in engem Zusammenhang stehen.

mehr von JungdemokratInnen/Junge Linke

Homepage von JungdemokratInnen/Junge Linke Kontakt zu JungdemokratInnen/Junge Linke Mitglied werden bei JungdemokratInnen/Junge Linke JungdemokratInnen/Junge Linke fördern und unterstützen tendenz, die online-Zeitung von JungdemokratInnen/Junge Linke Wiki von JungdemokratInnen/Junge Linke Linkes Sommercamp von JungdemokratInnen/Junge Linke Facebook-Gruppe von JungdemokratInnen/Junge Linke Diaspora-Account von JungdemokratInnen/Junge Linke

Benutzeranmeldung